Vermisstensuche Autobahn - German Mantrailing Association e.V.

Personenspürhunde
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vermisstensuche Autobahn

Einsatzberichte

Länge des Trails: 9,6 km
Liegezeit der Spur: ca. 7 Stunden

Auf einem Autobahnrastplatz kam es zu Streitigkeiten zwischen 2 Personen. 1 Person verließ daraufhin in suizidaler Absicht den Parkplatz. Trotz intnensiver Suche durch die Polizei konnte die Person nicht gefunden werde.

Durch die Polizei wurde das "Mantrailer-Team" zur Unterstützung angefordert. Da keine persönlichen Gegenstände der abgängigen Person mehr vor Ort waren, wurde ein Geruchsträger von dem Beifahrersitz auf dem sich die Person während der Fahrt befand, erstellt. Die Spur führte zunächst entgegen der Fahrtrichtung der Autobahn (Seitenstreifen) bis zu einer Autobahnbrücke. Von dort entlang des Dammes zu einem Feldweg der in ein Wohngebiet führte. Durch diesen Stadtteil ging es entlang eines Radweges zum nächsten Stadtteil, durch ein Industriegebiet, bis direkt vor eine Eingangstür eines Einkaufsmarktes. Durch die Polizei wurde eine Verkäuferin befragt. Diese bestätigte, das sich die Frau vor einiger Seite dort etwas zu essen gekauft hätte. Die Spur wurde wiederum aufgenommen und endete an einer nahe gelegenen Bushaltestelle.

Weitere polizeiliche Ermittlungen ergaben, das die Person dort in einen Bus gestiegen und zum nächsten Bahnhof gefahren sei. Von dort trat Sie die Heimreise an, wo Sie in Ihrer Wohnung wohlbehalten angetroffen wurde.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü