Vermisste Person - German Mantrailing Association e.V.

Personenspürhunde
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vermisste Person

Einsatzberichte

Suche nach einer Person (80 Jahre - angeblich dement) die ohne Angaben von Gründen Ihr Anwesen verlassen und sich seit mehreren Stunden nicht wieder bei den Angehörigen gemeldet hatte. 30 Stunden nach verschwinden der Person wurde unsere Einheit durch die Polizei angefordert. Das 1. Hundeteam starteten an der Haustür der Wohnung. Sie verfolgten gezielt einen Trail durch die Ortschaft bis zum dortigen Bahnhof. Zur Differenzierung der Spur entschied unser Einsatzleiter noch ein 2. Hundeteam einzusetzen, mit einem neuen Geruchsstoff und ohne den bereits gelaufenen Weg des 1. Hundeteams zu kennen. Es wurde der gleiche Strassenverlauf durch die Ortschaft verfolgt bis ebenfalls in das Bahnhofsgelände - Gleis 1. Daraufhin wurde vom Leiter der Kriminalpolizei die Suche mit den Hunden abgebrochen da es zu viele Möglichkeiten gab in welche Richtung und an welchem Bahnhof die Person möglicherweise wieder ausgestiegen sei. Die Bahnhofspolizei im weiteren Umkreis wurde informiert nach der Person intensiv zu fahnden. Einige Zeit später meldet sich die gesuchte Person aus einer 200 Kilometer entfernten Stadt bei den Angehörigen - wohlauf !

Nach Befragung der Person bestätigte diese exakt den gleichen Weg wie die Hunde den Trail verfolgt haben. Sogar das Gleis wo sich die Spur verlor (Abfahrgleis der Person) wurde korrekt angezeigt !

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü