German Mantrailing Association e.V. - Hauptsitz - Rheinland-Pfalz - Mainz/Worms/Alzey - German Mantrailing Association e.V.

Personenspürhunde
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Alarmierungen 2017 von GMA-Einsatzteams - 47 (Stand 13.06.2017)

Unsere Alarmierungsnummern !

0177-2728749
0151-12420378
0157-34263857

FLZ/PvD !!  Möglichst KEINE "ANONYME RUFNUMMER" NUTZEN !!!
Rufnummer sollte angezeigt werden !!
Einsatzradius der "Einsatzgruppe Mainz-Worms"

umfasst das Gebiet:

- Stadtgebiet Bingen
- Stadtgebiet Mainz
- Stadtgebiet Bad Kreuznach
- Stadtgebiet Alzey & Worms
Landkreis Alzey-Worms
Landkreis Mainz-Bingen
Teile des Donnersbergkreises

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der

German Mantrailing Association e.V.

Wir möchten Ihnen hier einen kleinen Überblick über das Mantrailing, unsere Einsatzeinheiten und unserem Verein mit seinen Mitglieder geben.

Unser Verein steht Europaweit für alle Hundeführer offen die sich für das "Mantrailing im Realeinsatz" und unseren Ausbildungs-, Trainings-, und Prüfungsstandards  einsetzen !

Mittlerweile sind mehr als 90 Hundeführer aktive Vereinsmitglieder !


Weitere engagierte Hundeführer, unabhängige Teams und Einheiten können sich gerne als eigene GMA-Regionalgruppe oder als Einzelmitglied unserem Verein anschließen !  

Alle Hundeführer und Helfer sind ehrenamtlich tätig ! Unsere Verein finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen der Hundeführer und von Spenden !



In Fällen bei denen es für das eingesetzte Mensch/Hunde-Team aufgrund der Umgebung (z.B. Steilhang, unwegsamses Gelände) zu gefährlich ist und/oder es nicht möglich die Spur weiter zu verfolgen, setzen wir auf modernste Technik !
Dazu nutzen wir eine "DJI Phantom 4" & DJI Goggles" !
Mit einer reinen Flugzeit von über 1 Stunde und einer Geschwindigkeit von mehr als 50 km/h kann ein lokalisiertes Gelände/Gebiet schnell und effizient über mehrere Kilometer aus der Luft abgesucht werden ! Livebilder/Videos  werden dabei in HD-Auflösung direkt auf das Display (entspricht 200 Zoll/Größe) in der Brille des "Beobachters" übertragen. Die Steuerung der Drohnenkamera erfolgt nur durch Kopfbewegungen. Dem "Piloten" werden alle Daten auf sein Display übertragen, mit genauer GPS-Standortbestimmung !
Alle Flugdaten/Videos/Bilder werden selbstverständlich gespeichert zur Computerauswertung und zur Dokumentation !
Eine spezielle Versicherung für Drohnen, sowie eine "Allgemeine Aufstiegsgenehmigung" des zuständigen Luftfahrtamtes liegen vor !
Einsatzzeiten: Sonnenauf- bis Sonnenuntergang
Infos und Anfragen zum Einsatz der Drohne an:
0157-34263857


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü